Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK
Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse gehen
Los

Zweilochmutter DIN 547

Der Aufbau von Zweilochmuttern ist wie folgt: Zweilochmuttern werden immer aus Rundmaterial hergestellt. Es sind keinerlei Sechskant-Schlüsselflächen an der Mutter zu finden um einen Maulschlüssel oder etwas dergleichen anzulegen um die Mutter festzuziehen oder zu lösen.

Die Sechskant-Schlüsselflächen wie bei einer typischen Sechskantmutter sind bei einer Zweilochmutter durch zwei eingearbeitete Bohrungen ersetzt. An diesen zwei Bohrungen, die sich auf der Stirnseite der Zweilochmutter befinden, kann um die Mutter festzuziehen oder zu lösen, ein spezielle Stiftschlüssel, der mit zwei kleinen Bolzen ausgestatte ist und einstellbar in der Breite ist, angesetzt werden.

Dabei kommen die zwei Stifte des Stiftschlüssels in die dafür vorgesehenen Bohrungen an der Zweilochmutter und werden bis zum Anschlag hineingesetzt. An der gegenüberliegenden Seite der Zweilochmutter befindet sich noch ein kleiner Bund-Absatz, der die Lagerpassungen oder was auch immer, nahe am Gewinde den Druck aufbaut und nicht am Aussenbreich der Zweilochmutter.

Kategorien

Aktuelle Artikel

Bewertungen


Shopbewertung - schraubenschrank.net

Kalender 2019

Hier Bestellen

Kalender 2019 Metallverarbeitung Janz

oder

Kalender 2019 mit Sandra Fischer

Newsletter

Top